Otterzentrum Hankensbüttel
Deutsche Fischotter Stiftung
PINK Planungsbüro
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6

Das Aller-Projekt

Projektpartner

Das Aller-Projekt ist ein gemeinsames Projekt der Aktion Fischotterschutz e.V., dem Bundesamt für Naturschutz und der Volkswagen AG – drei starken Part­nern.

 

Aufgrund des VW-Stammsitzes an der Aller und des Ziels, zum Erhalt der bio­lo­gischen Vielfalt beizutragen, hat die Volkswagen AG dieses Projekt gemeinsam mit der Aktion Fischotterschutz e.V. ins Leben gerufen.

 

Um das Projekt im Einzugsgebiet der Aller zurealisieren, konnte die Aktion Fisch­otter­schutz e.V. das Bundesamt für Naturschutz als einen weiteren Partner ge­win­nen. Das Vorhaben erhält von 2012 bis 2018 eine Förderung aus dem Bun­des­pro­gramm Biologische Vielfalt. Weitere Finanzmittel werden von der VW AG zur Verfügung gestellt. Mit dieser Finanzierung kann das Aller-Projekt nun lang­fris­tig wirken.

 

Damit eine gezielte und gemeinsame Umsetzung des Projektes erfolgt, wurde eine projektbegleitende Arbeitsgruppe gegründet, die das Projekt steuert und über die Maßnahmen abstimmt. Die Arbeitsgruppe setzt sich aus Vertretern für Naturschutz und Wasserwirtschaft der Landes- und Kreisebene sowie der Volks­wa­gen AG zusammen. Hiermit werden die wichtigsten Akteure direkt bei der Planung und den Entscheidungsprozessen mit eingebunden.

 

Die Aktion Fischotterschutz e.V. übernimmt die Koordination und Umsetzung des Projektes.

 


Die Projektpartner und das Aller-Team bei der Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade "Biologische Vielfalt": von links nach rechts:Mark Ehlers (ehem. Vorst. der Aktion Fischotterschutz e.V.), Katrin Wolf und Anke Willharms (wiss. Mitarb. im Aller-Projekt), Dr. Oskar Kölsch (Projektleiter u. Vorstands­vorsitzender der Aktion Fischotterschutz e.V.), Beate Job-Hoben (Bundesamt für Naturschutz), Günter Damme (Leiter Umwelt Volkswagen AG).

Sie wollen Otternachweise melden und alles zum Thema Fischotter in Europa erfahren?
Sie wollen "die etwas andere Art des Naturschutzes" fördern und zur "Otter-Familie" dazugehören? Nichts leichter als das.
Sie wollen als freiwilliger Mitarbeiter das OTTER-ZENTRUM unterstützen?
Werden Sie Mitglied beim Aktion Fischotterschutz e.V. und helfen Sie uns.